STARKE VORSTELLUNG VON TIMON UND KEVIN

Zum ersten Mal in der Geschichte der EKZ Cross Tour fand ein Radquerrennen in Bern statt. Auf der schnellen, jedoch anspruchsvollen Strecke rund ums Freibad Weyerli wurde vor grosser Zuschauerkulisse spannender Radquersport geboten.

Nachdem Kevin bereits vor zwei Wochen in Baden in die neue Radquersaison gestartet war, war es für Timon das erste Radquer in dieser Saison. Beide freuten sich sehr, nun zusammen und in den gleichen Teamfarben in Bern am Start zu stehen.

Aus der dritten Startreihe startend, erwischte Timon einen guten Start und fand schon bald einen guten Rhythmus. Über den grössten Teil des Rennens fuhr er zusammen mit Lukas Flückiger. In der fünften Runde fuhr Timon sogar Rundenbestzeit. Trotzdem schaffte er es nie ganz, in die Spitzengruppe reinzufahren. Schliesslich resultierte ein starker 8. Platz. Der Umstieg vom Mountainbike aufs Quervelo ist ihm somit sehr gut gelungen.

Auch Kevin lieferte eine starke Vorstellung ab. Bei seinem zweiten Einsatz in der Elitekategorie gelang ihm eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur EKZ Cross Tour in Baden vor zwei Wochen. Er fuhr ein konstantes Rennen und rollte inmitten gestandener Radquerprofis als 18ter über die Ziellinie.

Unter folgendem Link findet ihr ein Interview sowie ein Video vom Rennen von Timon. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Bruno Schertenleib. Link zum Video

 

Pin It on Pinterest