STARKES RENNEN VON TIMON RÜEGG

Der vierte Lauf des PROFFIX Swiss Bike Cups fand im aargauischen Gränichen statt. Das Rennen, das in der höchsten Kategorie HC (Hors Categorie) ausgetragen wurde, fand bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen statt. Am Start waren 75 Athleten aus 12 Nationen.

Das bisher beste Rennen seiner Saison fuhr Timon Rüegg. Nach einer Runde noch auf Platz 20 liegend, konnte er sich bis ins Ziel mit einer kämpferischen Leistung auf den 11. Rang vorarbeiten und zeigte damit nach Albstadt eine weitere Leistungssteigerung.

Kevin zeigte wie gewohnt einen starken Start, konnte das Tempo von Timon jedoch nicht halten und verlor mit zunehmender Renndauer einige Plätze. Er beendete das Rennen als 28. Direkt hinter ihm klassierte sich sein Teamkollege Andrin. Er konnte eine Leistungssteigerung nach Albstadt vermelden, ist jedoch noch nicht auf dem gewohnten Leistungsniveau. Das gleiche gilt für Lucas und Dario, welche das Rennen auf dem 54. respektive 55. Platz beendeten.

Für das Wohl der Fahrer und des gesamten SCOTT Betreuerteams sorgten am Tag vor dem Rennen Teamchef Roger Gemperle und seine Frau Maja. Bei ihnen zu Hause im Nachbardorf Buchs verbrachten wir zusammen mit dem SCOTT SRAM MTB Team einen wunderschönen Sommerabend im Garten mit Grilladen und einem guten Glas Wein. Vielen Dank den Gastgebern.

Das nächste Rennen im Rahmen des Proffix Swiss Bike Cups findet in zwei Wochen zum ersten Mal in Andermatt statt. Zur optimalen Vorbereitung reisen Andrin und Timon ins Engadin, wo sie zusammen mit weiteren Nationalmannschaftsmitgliedern trainieren werden. Unseren Küken, Kevin, Dario und Lucas, bleibt nichts anderes übrig, als neben dem harten Training die Schulbank zu drücken. Sie werden sich individuell gut auf das nächste Rennen vorbereiten.

Pin It on Pinterest